Pakt für den Nachmittag

Um möglichst vielen Kindern ein verlässliches, ganztägiges Bildungs- und Betreuungsangebot zu bieten, hat das Land Hessen den sogenannten „Pakt für den Nachmittag“ eingerichtet.

Ziel des Paktes ist es, zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einer besseren, individuellen Förderung für die Schülerinnen und Schüler beizutragen. Des Weiteren soll die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die Eltern verbessert werden.

Das Betreuungsangebot umfasst eine Betreuung nach Schulende bis 14:45 Uhr oder 17:00 Uhr und jeweils die Hälfte der Ferien.
Die Angebote der pädagogischen Mittagsbetreuung, Hausaufgabenbetreuung und den Zusatzangeboten in Form von AG´s werden von Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiter/innen gemeinsam gestaltet.

Sie haben die Möglichkeit zwischen 2 Angeboten zu wählen.

Angebot A: 7:40 Uhr bis 14:45 Uhr
Angebot B: 7:40 Uhr bis 17:00 Uhr


Beide Angebote beinhalten die Möglichkeit einer gemeinsamen warmen
Mahlzeit. Eine Anmeldung für die Betreuung, ist über das Schulsekretariat möglich.

Das komplette Konzept finden Sie im Downloadbereich