Julie Glaum

Mein Name ist Julie Glaum, ich bin 27 Jahre alt und bin seit dem 01.08.21, mit 30 Wochenstunden als Sozialarbeiterin an der Grundschule in Krofdorf-Gleiberg tätig. Im Auftrag der Jugendpflege des Landkreises Gießen übernahm das Diakonische Werk die Trägerschaft über diese Stelle. Meine Arbeitstage sind montags, mittwochs, donnerstags und freitags. Dienstags arbeite ich mit 10 weiteren Wochenstunden an der Grundschule Salzböden.

2020 absolvierte ich meinen Masterabschluss in Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik. Zuvor und währenddessen war ich bereits in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der sozialen Arbeit tätig und arbeitete als Betreuungskoordinatorin, als UBUS-Kraft sowie auch schon als Sozialarbeiterin an Grundschulen. Nun freue ich mich meine Arbeit in einem vollen Stundenumfang ausführen zu können!

Aufgaben und Ziele der Sozialarbeit an Schule

Das Arbeitsfeld der Sozialarbeit an Schule hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Sie ist Bindeglied zwischen Schule und Jugendhilfe und ergänzt die erzieherische und bildende Arbeit der Schule.

Die Tätigkeit der Sozialarbeit an Schulen umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Beratungsarbeit für Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte; zum Beispiel:
    • Familiäre Problemlagen
    • individuelle Ängste der Kinder
    • Training zur Selbstwertsteigerung
    • Krisen- und Konfliktbewältigung / -intervention
  • Sozialpädagogische Angebote (in den Klassen und in Kleingruppen zur Schulung sozialer Kompetenz und zur Festigung der Klassengemeinschaft und Konfliktlösung)
    • Verhaltens- und Sozialtrainings
    • Kompetenz- und Motivationstraining zur Festigung der Klassengemeinschaft
    • Klassenrat2
    • Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung
  • Schulentwicklung und Innovation
  • Streitschlichtung und Krisenintervention
  • Vernetzung und Gemeinwesenarbeit
  • Gewalt- und Suchtprävention
    • Mobbing
    • Umgang mit neuen Medien
  • Freizeitpädagogische Angebote; aktuell sind dies folgende AGs:
    • Klettern und Bouldern an künstlichen Kletteranlagen
    • Erlebnispädagogische Ausflüge
    • Makramee AG
    • Fitness AG
    • Yoga AG
  • Projekte und offene Angebote der Jugendarbeit
    • Ferienangebote

Das Angebot der Sozialarbeit an Schulen ist freiwillig und kostenlos. Die Beratung ist vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht.

Gerne stehe ich Ihnen zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Diensthandynummer: 0151 51301417

E-Mail: julie.glaum@diakonie-giessen.de


Herzliche Grüße
Julie Glaum