Schulbibliothek

Im Herbst 2010 ist nach langer Vorbereitungszeit endlich unsere Schulbibliothek offiziell eingeweiht worden. Initiiert und finanziell getragen wurde und wird dies weiterhin durch den Förderverein der Schule.

Nach einem unter den Schülern ausgeschriebenen Wettbewerb zur Namensfindung erhielt unsere Bibliothek den Namen:

                   Leserattenlager

Dank Unterstützung des Fördervereins ist in einem ehemaligen Klassenzimmer ein heller, freundlicher Raum für unsere kleinen Leseratten entstanden, in dem die Schüler unter derzeit ca. 1.900 Büchern wählen können und hier auch gerne mal ihre große Pause mit Schmökern verbringen.

Bei der Auswahl der Bücher wurde auf Interessen von Jungen und Mädchen sowie die verschiedenen Altersstufen Rücksicht genommen. Bilderbücher, Sachbücher, Bücher für die Leseanfänger, Kinderbuchklassiker, Kinderromane... stehen den Schülerinnen und Schülern zur Auswahl. Wünsche der Leserinnen und Leser für Neuanschaffungen finden ebenfalls Berücksichtigung. Hierzu gibt es unsere "Wunschbox", die auch immer fleißig "gefüttert" wird. Das Team des Leserattenlagers arbeitet daran, das Angebot ständig zu aktualisieren und auf dem neuesten Stand zu halten.

Weitherhin stehen den Schülerinnen und Schülern drei Bildschirmarbeitsplätze zur Verfügung. Hier können die ausgeliehenen und gelesenen Bücher in das Programm Antolin, ein Programm zu Leseförderung, eingegeben werden. Es werden zu jedem Buch Fragen gestellt und durch die richtige Beantwortung Punkte gesammelt.

Wir finden es super, dass unsere Bibliothek so gerne von Euch Schülern und auch den Lehrern besucht wird. Für diejenigen von Euch, die noch nicht den Weg zu uns gefunden haben: kommt doch mal vorbei - wir freuen uns schon auf Euch!

Derzeit hat das Leserattenlager an drei Tagen in der Woche geöffnet:

Montag 2. - 4. Schulstunde inkl. der 2. großen Pause

Donnerstag 1. große Pause und 5. + 6. Schulstunde

Freitag 1. große Pause

 

Die Bibliothek wird von engagierten Eltern der Schule geführt. Angefangen vom Beschaffen und Aktualisieren des Bestandes über Katalogisierung und natürlich der Ausleihe der Bücher.

Das Leserattenlager freut sich immer über weitere engagierte Eltern, die bereit sind, in der Bibliothek mitzuarbeiten.
Bei Interesse bitte melden bei:

Ulrike Daubertshäuser: e-mail: kai.uli.daubi@t-online.de