Einschulung 2013

Ein ganz besonderer Einschulungsgottesdienst diesmal, der da in der voll besetzten Krofdorfer Margarethenkirche stattfand: Unter den 40 Erstklässlern mit ihren neuen Klassenlehrerinnen Frau Cornelia  Anthes und Frau Margarethe Rohrbeck befand sich auch Enno Graulich, der von Pfarrer Christoph Schaaf getauft und damit in die evangelische Gemeinde aufgenommen wurde. „Alles beginnt neu…“ – die Einschulung bedeutet für die neuen Schülerinnen und Schülern den Beginn eines neuen Weges hinein in eine große Schulgemeinschaft mit neuen Herausforderungen und  Aufgaben. So wie Enno eine Patin als christliche Unterstützerin an die Seite bekam, so übernahmen die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen als Schulpaten der neuen Mitschüler gleich die tolle erste Aufgabe, den Gottesdienst abwechslungsreich mitzugestalten: in einem kleinen Theaterstück spielten sie Kinder, die zu Jesus kommen, aber von seinen Jüngern (gespielt auch von Schülern)  barsch abgewiesen werden, bis Jesus zu sich bittet. Weitere Kinder übernehmen Fürbitten. Pastoralreferentin Gertrud Wittenstein, die Jugendreferentin Amrei Magdanz und Christoph Schaaf haben den Gottesdienst zusammen mit Georg Braun, Elsbeth Faske und Frau Bergemann vorbereitet.

Nach dem Gottesdienst fand eine kleine Einschulungsfeier mit Eltern, Verwandten und Bekannten in der Turnhalle statt.

„Klasse, dass du da bist“-  mit diesem Lied wurden 40 Jungen und Mädchen an ihrem ersten Schultag in der Grundschule Kroforf-Gleiberg herzlich willkommen geheißen. Die Viertklässler unter der Leitung ihrer Klassenlehrerinnen Frau Polzin und Frau Faske hatten eine kleine Überraschung in der Turnhalle vorbereitet. Sie führten das Bilderbuch „Der Lehrer, der Bananen aß“ auf und begeisterten das Publikum.

Während die Kinder dann in ihre erste Unterrichtsstunde gingen, konnten die Eltern und anderen Gäste sich die Zeit bei Kaffee und Gebäck auf dem Schulhof vertreiben.  Ausgerichtet wurde es von den Eltern der jetzigen Zweitklässler, die letztes Jahr auch in diesen Genuss kamen.